Die Rosen von Abbotswood Castle

Welche Zutaten braucht es, um eine überarbeitete Leserin ein paar Abende gut zu unterhalten? Eine Prise Schottland, einen Geist, Liebesgefühle und ein Quäntchen Spannung – das alles von Alexandra Zöbelis unterhaltsamem Schreibstil zusammengemischt, ergibt eine locker-leichte Lektüre.

Der Spielmann

Ein Meisterwerk, das man unbedingt gelesen haben sollte – egal ob man den Faust damals geliebt oder gehasst hat, denn Pötzsch stellt uns den ewig Suchenden neu vor, weckt unser Verständnis für ihn und gibt der Geschichte eine neue Wendung. Einfach nur meisterhaft.

Ein Bett in Cornwall

„Ein Bett in Cornwall“ ist ein Buch zum Genießen. Es entschleunigt, lässt die Leserin eintauchen in ein Cornwall, in dem alles ein bisschen gemütlicher angegangen werden kann und macht Lust auf einen Urlaub in einem Bed&Breakfast – möglichst in dem von Sophie!

Sonnenschwestern

„The Hourglass“ ist eine Liebesgeschichte für alle Generationen. Die Geschichte einer Beziehung einer Frau zu sich selbst, zu ihrer Mutter, einer Liebe zwischen Kindern, Jugendlichen, Erwachsenen und auch reiferen Menschen. Es macht Mut darauf, dass die Liebe immer kommen kann, Hoffnung, tröstet Menschen, die in einer konfliktbeladenen Beziehung stecken – mit einem kleinen bisschen Magie oder, wenn man so  will, Religion.

Die Festung am Rhein

Ein packender Roman aus der Zeit des frühen 19 Jahrhunderts, der den Leser mitnimmt in eine spannungsgeladene Zeit in einer wundervollen Gegend. Lesen ist Reisen im Kopf – in andere Gegenden und Zeiten. Das hat die Autorin Maria W. Peter mit ihrem neuen Roman eindeutig geschafft.

1 2 3 4