Die Festung am Rhein

Ein packender Roman aus der Zeit des frühen 19 Jahrhunderts, der den Leser mitnimmt in eine spannungsgeladene Zeit in einer wundervollen Gegend. Lesen ist Reisen im Kopf – in andere Gegenden und Zeiten. Das hat die Autorin Maria W. Peter mit ihrem neuen Roman eindeutig geschafft.

Sommerduft und Rosenknospen

Die Autorin kennt Italien offensichtlich auch abseits des Teutonengrills, kennt die Dörfchen im Landesinneren, die vom Aussterben bedroht sind und in denen es sowas wie Privatsphäre nur im Ansatz gibt. Sie macht Lust auf Italien, ohne die üblichen Klischees zu bedienen.

Finde mich – Glück in kleinen Dosen

„Finde mich – Glück in kleinen Dosen“ ist aber nicht nur eine Anleitung zum Geocaching, sondern ist ein wirklich gutes Buch, das in keinem Urlaubskoffer fehlen sollte. Es handelt sich um unterhaltsame, kurzweilige, packende Lektüre. Eine Liebesgeschichte mit einer Prise Spannung und Knobeln, humorvoll und mit liebenswerten Charakteren.

1 2