Ein Cottage für deinen Sommer

Stellt euch vor, ihr seid aufgezehrt, ausgelaugt, fix und fertig. Ihr wollt nur noch Urlaub … Geschafft? Dann verreist in Gedanken an die Michigansee oder an irgendeinen anderen stillen See und holt euch eure Kraft zurück! Das schafft ihr mit „Ein Cottage für deinen Sommer“.

Im Freibad

„Im Freibad“ ist viel mehr als nur die Geschichte eines Freibades. Es ist die Geschichte einer jungen Frau, die sich selbst findet und einer alten Frau, die um ihre Liebe kämpft, die Geschichte eines ganzen Stadtteils, einer jungen Liebe, die Geschichte einer Frau, die sich ihren Panikattacken stellt und vieles mehr. In einem Satz: Es ist eine wunderbare Geschichte!

Bier mit dir

„Bier mit dir“ ist der ideale Sommerroman für die, welche die heißeste Zeit im Jahr nicht in Strandkörben verbringen dürfen, sondern zu Hause schwitzen müssen. Lest das Buch und tröstet euch damit, dass es eh daheim am schönsten ist. Frisch gezapft schmeckt’s am besten, hab ich mir sagen lassen.

Der kleine Inselladen

Liebe, Krabben und Seeluft. All das und noch mehr macht aus dem Roman „Der kleine Inselladen“ eine luftig-leichte Strandlektüre, die ein bisschen was von einem Krimi, ein bisschen was von einer Liebesgeschichte hat, auf jeden Fall aber ganz viel Liebe für die Inselbewohner.

Spuren einer Sommerliebe

„Spuren einer Sommerliebe“ ist ein Versuch, den Spagat zwischen Familiensaga und Liebesgeschichte à la Kate Morton oder Lucinda Riley zu schaffen – an manchen Stellen geglückt, an anderen mit Ausbaumöglichkeiten. Insgesamt eine unterhaltsame Sommerlektüre.

1 2 3