Die Tote im Fechtsaal

Autorin: Helga Glaesener
Verlag: List, Ullstein Verlag

Worum geht’s (Quelle: Amazon)

Dresden, 1869: Annie Troll betreibt die erste Fechtschule für Frauen und genießt deshalb einen zweifelhaften Ruf. Als eine ihrer Schülerinnen, eine Ballerina an der Semperoper, in ihren Räumen stirbt, gerät Annie unter Verdacht. Sie sucht Hilfe bei Daniel Raabe, dem ersten Privatdetektiv Sachsens. Er nimmt sich des Falles an und arbeitet mit einer ganz neuen Methode: Er setzt auf Fingerabdrücke als Beweismaterial. Zusammen mit Annie sucht er den Tatort danach ab. Doch offiziell anerkannt ist dieses Verfahren noch nicht. Als Annie einen gefälschten Brief findet, in dem sie selbst den Mord zugibt und ihren eigenen Selbstmord ankündigt, bekommt sie es mit der Angst zu tun. Raabe erkennt, dass das Briefpapier, das der Dresdner Freimaurerloge ist. Was hat die Loge mit dem Mord zu tun? Und wer hat ein gläsernes Herz an das Grab der Ermordeten gehängt?

Rezension

Anfangs war ich ein wenig skeptisch: ein historischer Krimi? Noch dazu aus einer Zeit, die mich persönlich sonst in der historischen Literatur wenig interessiert. Aber ich muss sagen, Helga Glaesener hat mich überrascht. Sie hat einen flüssigen Schreibstil ohne viele Schnörkel, ist eine gute Dialogschreiberin und schafft es, ihren wohldurchdachten Krimi packend zu erzählen. Zwischendrin gibt es ein paar Ungereimtheiten, die aber so minimal sind, dass sie vernachlässigbar sind.

Mir gefällt das zu der Zeit wahrscheinlich untypische Frauenbild der Annie Troll, die einen absolut untypischen Beruf hat – sie bietet Fechtkurse für Frauen an und ist damit sicher allein. Gleichzeitig verhilft sie den Frauen mit diesem Angebot zu mehr Selbstständigkeit und Sicherheit. Auch die Figur des ersten Privatdetektivs Dresdens, Daniel Raabe, ist sehr gut angelegt. Obwohl er sich als durchaus geschickt in der Lösung diverser Kriminalfälle zeigt, scheitert er doch bei dem Fall, der für ihn höchste Priorität hat: Wer hat seine Frau und seine Tochter auf dem Gewissen. Das Verhältnis zwischen den beiden ist spannend, etwas ist da im Entstehen, das vielleicht in einem der nächsten Fälle erblühen kann. Wenn es denn geplant ist, aus dem Band eine Serie zu machen …

Fazit

Alles in allem ein lesenswertes Buch, eine gute Mischung aus historischem Roman und Krimi mit einem Hauch Liebesgeschichte.

Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 400 Seiten
  • Verlag: List Hardcover; Auflage: 1. (21. September 2018)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 9783471351550
  • ISBN-13: 978-3471351550
  • ASIN: 3471351558

Link zu Amazon

Advertisements

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.