Das letzte Schaf

Autor: Ulrich Hub
Verlag: Carlsen

Klappentext

Was ist das nur für ein helles Licht, das die Schafe inmitten einer Winternacht aus dem Schlaf reißt? Und wo sind eigentlich ihre Hirten geblieben? Wurden sie vielleicht von einem Ufo entführt? Oder hat das Ganze etwa mit diesem Mädchen zu tun, das in einem nahegelegenen Stall geboren worden sein soll? Um sich selbst ein Bild von der Lage zu machen, begeben sich die Schafe auf eine abenteuerliche Nachtwanderung. Doch schon bald haben sie das erste Schaf verloren — Hintersinnig und (g)rasend komisch. Mit farbigen Illustrationen von Jörg Mühle.

Rezension

Ulrich Hub erzählt eine Weihnachtsgeschichte, die eigentlich keine ist – dafür vielleicht eine Kritik an der Gesellschaft, die nicht mitbekommt, dass der Retter geboren ist, weil sie so verstrickt ist in die eigenen Probleme. Die Schafherde, die sich am Ende als Grüppchen von sieben Schafen herausstellt, macht sich auf die Suche nach dem Baby, das mit langen Wimpern und Locken ein Mädchen sein muss, geht Umwege und Sackgassen, verliert immer wieder mal ein Schaf und kommt am Ende zu spät. Der Heiland ist weg, nur die Kamele stehen noch herum und geben blöde Kommentare von sich. Trotzdem sind die Schafe geläutert, plötzlich kommt in der kopflosen Herde so etwas wie Gemeinschaftsgefühl auf, sie haben eine Herausforderung gemeistert und zu einer wirklichen Herde geworden.

Die Bilder von Jörg Mühle sind reizend, das Coverbild wird sicher viele Menschen zum Kauf verführen. Ich kann mir auch vorstellen, dass die Geschichte wieder viele Puppenspieler*innen zu einer Bühnenversion inspirieren wird bzw. Schulklassen zu einer Weihnachtsaufführung, denn der Text ist wunderbar nicht-religiös und trotzdem weihnachtlich.

Fazit

Ulrich Hub erzählt nett – rasend komisch finde ich jetzt übertrieben -, seine Schafe sind alles Originale, die Geschichte plätschert so dahin – überzeugen konnte sie mich, im Gegensatz zu „An der Arche um acht“ und vielen anderer seiner Werke nicht.

Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 80 Seiten
  • Verlag: Carlsen (28. September 2018)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 9783551553843
  • ISBN-13: 978-3551553843
  • ASIN: 355155384X
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 8 – 12 Jahre

Link zu Amazon

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.