Pechsträhnen färbt man pink

Autorin: Mina Teichert
Verlag: Planet! in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH

Worum geht’s (Klappentext)

Außergewöhnliche Freundschaftsgeschichte mit Tiefgang und Humor von Mina Teichert.

Winnis größter Wunsch ist es, bei diesem Tanzwettbewerb zu gewinnen. Deshalb färbt sie sich ihre Haare pink und verbringt jede freie Minute mit Tanzen. Da kommt ihr Fiete alles andere als gelegen. Er ist zur Reha auf Winnis Heimat-Insel und hat in etwa die Coolness einer Wassermelone. Doch als einige Inseltiere verschwinden, machen sich die beiden zusammen mit Winnies zahmer Möwe Chickenwing auf, um dem Übeltäter auf die Spur zu kommen. Fiete gerät bei dieser Aktion jedoch in Lebensgefahr und Winni muss feststellen, dass sie ihn lieber hat als geplant. Es beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit …

Rezension

Zuerst dachte ich, ich habe da eines der üblichen Alles-ist-cool-Teile in der Hand. Die Protagonistin schlägt sich mit Modeproblemen rum und damit, dass die Aufrufe auf ihrem Vlog zurückgegangen sind und ihr größtes Problem ist, ob sie wohl den Tanzwettbewerb gewinnen würde. Doch gleich schon zog mich die wirklich ausgesprochen witzige Erzählweise der Autorin in ihren Bann. Frei von der Leber weg, gewürzt mit forschem Sprachwitz und Amruner Herbheit erzählt sie einfach gut und bald wird klar: So oberflächlich ist die Geschichte ja gar nicht. Im Gegenteil. Ein dicklicher Junge, der auf den ersten Blick auch noch dazu recht anstrengend ist, kriegt eine Chance und kann zeigen, dass er nicht nur sympathisch, sondern sogar recht brauchbar ist. Und dann wird es auch noch spannend. Sehr spannend. „Pechsträhnen färbt man pink“ hat alles, was ein Roman für die Kids zwischen Kind und Jugendlichem brauchen: eine Portion Frechheit, eine Ecke Krimi, eine Prise Liebe, aber nicht so viel, dass die Schafe Locken kriegen und dann die Coolness, die so eine Geschichte einfach braucht, um bestehen zu können. Dazu kommt, dass die Geschichte Lust macht auf Amrun, ein Bewusstsein für das Thema Diabetes schafft, mit Vorurteilen spielt und zeigt, dass diese einfach in jeder Hinsicht Quatsch sind, ohne zu moralisieren und dabei so in der jugendlichen Realität bleibt, dass man schon sehr genau hinschauen muss, um zu erkennen, dass da wirklich eine Erwachsene schreibt.

Fazit

Ein tolles Buch für coole Mädels, witzig, einfallsreich und einfach rund. Zu lesen mit einem Schmunzeln im Gesicht.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 7997 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 208 Seiten
  • Verlag: Planet! in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH (13. September 2018)
  • Sprache: Deutsch

Link zu Amazon

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.