Sonnenschwestern

Autorin: Tracy Rees
Verlag: List Hardcover

Worum geht’s (Klappentext)

London, 2006: Noras ist fast 40 und hat doch keine Ahnung, wer sie ist. Warum weiß sie so gut wie nichts über ihre Familiengeschichte? Spontan kündigt sie Job und Wohnung, lässt alles hinter sich und reist nach Tenby, einem kleinen Ort im Süden von Wales, um sich auf die Spuren ihrer Familie zu begeben. Tenby, 1956: Jedes Jahr verbringt Chloe ihre Ferien im Süden von Wales. An ihrer Seite ist stets ihr Sandkastenfreund LLew, ein kluger Junge aus armen Verhältnissen, der heimlich in Chloe verliebt ist. Doch ein dramatischer Vorfall bringt die beiden auseinander. Sie sehen sich nie wieder, vergessen können sie sich nicht. 50 Jahre später findet Nora in dem idyllischen Ort nicht nur ihren eigenen Frieden, sondern auch eine altes Familiengeheimnis, das nun endlich gelöst werden kann.

Rezension:

„The Hourglass“ ist eine Liebesgeschichte für alle Generationen. Die Geschichte einer Beziehung einer Frau zu sich selbst, zu ihrer Mutter, einer Liebe zwischen Kindern, Jugendlichen, Erwachsenen und auch reiferen Menschen. Es macht Mut darauf, dass die Liebe immer kommen kann, Hoffnung, tröstet Menschen, die in einer konfliktbeladenen Beziehung stecken – mit einem kleinen bisschen Magie oder, wenn man so will, Religion.

Anfangs kam ich nicht leicht in das Buch rein. Der Erzählstil von Tracy Rees ist zwar flüssig und rund und die Charaktere sind sehr sympathisch und bildhaft gezeichnet. Aber es liest sich zähflüssig, es passiert wenig und plätschert so dahin. Erst so um die Hälfte des Buches begann mich die Geschichte in ihren Bann zu ziehen und gegen Ende wird es dann spannend. Vielleicht war das deshalb so, weil der Roman nach altbekanntem Muster gestrickt ist: Zwei Fäden, die irgendwo in der Vergangenheit getrennt wurden, finden wieder zusammen. Trotzdem hat mich dieses Buch kalt erwischt. Vielleicht weil die Protagonistin in meinem Alter ist und – vielleicht weil das in diesem Alter so ist – Ähnliches durchmacht. Das Hamsterrad, in dem man sich befindet, kriegt eine Delle und es läuft nichts mehr, wie es sollte. Mutiger als ich macht sich die Protagonistin auf den Weg, um sich selbst zu finden – auf eine Eingebung hin. Und gleichzeitig passiert etwas mit der Mutter und für beide geht es gut aus. Göttliche Fügung – behauptet die Autorin – und ich bin geneigt, das zu glauben.

Das Setting ist natürlich verführerisch. Mit ihren ausführlichen Beschreibungen gibt sie einen stimmungsvollen Einblick in Land und Leute, der alle Sinne mit einbezieht und mit authentischen Details gespickt ist. Wales wird in einer Idylle beschrieben, die Lust darauf macht, die historischen Orte und vor allem dieses Tenby selbst zu besuchen und rutscht damit ganz hinauf auf der Liste für Orte, die ich unbedingt mal gesehen haben muss. Das Rezept für Welsh Cakes am Ende des Buches (genug um ein kleines Dorf satt zu machen) – muss natürlich ausprobiert werden.

Kritik geht weniger an die Autorin sondern an die Übersetzung: Für mich absolut unsinnig ist die Übersetzung des Titels. Der deutsche Titel ist aus der Luft gegriffen, hat überhaupt keinen Bezug zum Roman und ist unpassend in dem Moment, wo es doch eine deutsche Übersetzung für „The Hourglass“ gibt: Das Stundenglas. Dieses hat im Roman sehr wohl eine Bedeutung und zwar eine sehr zentrale. Es ist das Motto, das Symbol für die ganze Geschichte und wer den Titel Sonnenschwestern gewählt hat, hat wohl den tieferen Sinn des Romans nicht verstanden.

Fazit:

„The Hourglass“ ist eine Liebesgeschichte für alle Generationen. Die Geschichte einer Beziehung einer Frau zu sich selbst, zu ihrer Mutter, einer Liebe zwischen Kindern, Jugendlichen, Erwachsenen und auch reiferen Menschen. Es macht Mut darauf, dass die Liebe immer kommen kann, Hoffnung, tröstet Menschen, die in einer konfliktbeladenen Beziehung stecken – mit einem kleinen bisschen Magie oder, wenn man so  will, Religion.

Produktinformation

  • Broschiert: 448 Seiten
  • Verlag: List Hardcover; Auflage: 1. (7. September 2018)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3471351698
  • ISBN-13: 978-3471351697
  • Originaltitel: The Hourglass

Link zu Amazon

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.