Wenn wir wieder leben

… und Buchhalter und Musiker, und zusammen zur Mauer werden, an der Verbrecher abprallen.

Charlotte Roth ist es mit ihrem Roman gelungen, eine Geschichte abseits der Klischees zum Zweiten Weltkrieg zu schreiben. Eine Geschichte, die teilweise in Danzig vor und zur Zeit des Zweiten Weltkriegs spielt, teilweise in der Zeit danach, während des großen Schweigens, in der über allen Köpfen ein großes unsichtbares Fragezeichen hing. War mein Nachbar ein Täter? Meine Mutter? Hat mein Vater seine Freunde an die Nazis ausgeliefert?
Wanda hat sich mit dieser Frage nicht auseinandergesetzt bis Andras sie zwingt hinzusehen. Sie bohrt nach, provoziert damit großes Unglück und lässt sich dadurch trotzdem nicht beirren, bis sie ihrer Vergangenheit auf die Spur gekommen ist.
In wunderschönen sprachlichen Bildern beschwört Charlotte Roth die Vergangenheit herauf, nimmt den Leser mit auf eine Reise in eine gar nicht so ferne Zeit und an wunderschöne Orte, macht Lust auf Danzig und erzählt dabei die Geschichte von Wanda und Gundi, die dann ganz anders endet als erwartet.

„Ach Gundi, wir hätten etwas tun müssen, diese Leute nicht wählen dürfen, und jetzt ist es zu spät.“

Nur leise schwingt Charlotte Roth den Zaunpfahl mit der Botschaft, um die es ihr eigentlich geht – wenn man auch das Nachwort liest. Lassen wir es nicht wieder so weit kommen, bitte! Sie macht das so unaufdringlich, dass man es ihr verzeiht.

Fazit

Mich hat „Wenn wir wieder leben“ sehr berührt, tief getroffen und gleichzeitig oft zum Lächeln gebracht. Bleibt nur noch eine Frage offen: Wo kann man „Morgen am Meer“ hören?
Danke für den wunderbaren Roman!

Produktinformation

  • Taschenbuch: 608 Seiten
  • Verlag: Knaur TB (2. Juli 2018)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3426520303
  • ISBN-13: 978-3426520307

Link zu Amazon

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.