Der Bär und das Wörterglitzern

„Der Bär und das Wörterglitzern“ hat mich bezaubert. Schon das „Wörterglitzern“ im Titel hat mich wie magisch angezogen und als ich das Buch aufschlug und sah, dass der Titel nicht mehr verspricht, als das Buch halten kann, war ich glücklich.

Mit dem Bär wagen wir uns ganz an den Rand von Raum und Zeit, sehen die Welt mit allen Sinnen, stellen neue Fragen und schöpfen schließlich aus dem, was wir entdeckt haben etwas Neues.

Ganz am Rand meines Betts sind einige Fitzelchen Träume, so klein, dass sie sich zwischen den Staubmäusen verstecken. Ich hebe sie auf, puste und sehe zu, wie sie davonschweben.

Die Wörter „Träume“ und „davonschweben“ sind markiert und werden auf der nächsten Seite zu einem neuen Wort zusammengesetzt: traumschweben. Wie das ausschaut, macht der Bär auch gleich vor und schwebt zwischen lauter Traumwolken im Himmel dahin.

Auch die Illustrationen sind überzeugend. Kein Kitsch, harmonische Farben (viele Grautöne), transparente Gegenstände und Bilder, in die ich hineinträumen kann und die mir Raum zu Interpretaion offen lassen.

Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 40 Seiten
  • Verlag: Mixtvision; Auflage: 4 (3. Juli 2018)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3958540260
  • ISBN-13: 978-3958540262

Link zu Amazon

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.